Asvattha

Home

About Asvattha

Über Asvattha

Current Articles

Archives

Search / Suche


Asvattha Web

Panorama

English

German

Malayalam

Spiritual Reflection

Spirituelle Reflexionen

Contribute

Terms & conditions

Teilnahmebedingungen

Submit an Article

Einreichen eines Artikels

Feedback

Related Links

Contact / Kontakt

Panorama: German

 

 

und zerkratzte ihm das Gesicht

von Maria Ebhart

Die Freude, wieder ruhig auf den eigenen Feldern zu arbeiten, währte nicht lange. Tschechen kamen und besetzten zuerst deutsche Geschäfte. Bald besetzten sie auch die ersten Bauernhöfe. Noch hoffte ich, Anton würde unseren übernehmen. So sehr ich dies auch erwartete, er kam nicht.

   
 

20 Pilger von Verklärung Christi nach Malta

von Johanna Pader

Es geht nach Malta „Auf den Spuren des Apostels Paulus, der Johanniter und mehr …“ Dunkelheit empfängt uns (Pilger von Verklärung Christi, Bad Vilbel, Deutschland, 11-17 Sept. 2011), als wir an einem Samstagabend maltesischen Boden betreten. Mit dem Bus fahren in den Nordwesten Maltas, nach Qawra. Lauwarmer Wind – Sterne, die nur für mich funkeln, schwarzes Meer...

   
 

Laufen und Yoga - ein Weg zur christlichen Spiritualität

von Johanna Pader

Täglich stehen wir vor unseren Herausforderungen, tragen alle unser „Kreuz“. Dieses Kreuz müsste nicht so schwer sein, denn eigentlich sind wir allem gewachsen und verfügen seit Beginn unserer irdischen Pilgerreise über das nötige Potential an Energie. Mit dieser kostbaren Energie optimal umzugehen, das ist eines der Hauptanliegen im Yoga. Durch welche Praxis nutzen wir unsere Energie-Ressourcen besonders effektiv? Ohne großen Aufwand durch Yoga und Laufen!

   
 

Meine verlorene Heimat – Lebenserinnerungen

von Maria Ebhart

Das Kriegsende im  April 1945
Der schreckliche Krieg ging seinem Ende zu. Immer näher kam der Russe meinem Heimatdörfchen. Immer ängstlicher wurden die Menschen. Der Ortsgruppenleiter der NSDAP rief zur Flucht auf.
[Teil 1] [Teil 2] [Teil 3]

   
 

Saat zu Brot – Leben zu Tod - der Weg zu Gott

Irma Paukert, Dez. 1960

Das Korn ist nun gesäet, der Erde einverleibt.
Bevor der Landmann gehet, er in die Erde schreibt
Das hl. Hostienzeichen als Dank und Bittgebet.
Das Saatkorn lustig keimet, fest in der Erd’ es steht,
Mit rotem Nasenspitzlein es bald nach oben späht.

   
 

Yoga und Christentum - wie passt das zusammen?

Johanna Pader

Der Yoga kommt bekanntlich aus Indien. Vermutlich hat er schon mindestens 1000 Jahre vor Christus existiert. Genaue Angaben gibt es nicht. Yoga ist im hektischen Deutschland überaus populär. Er hilft den Menschen, die sich dafür öffnen, den unaufhörlich herumschweifenden Geist zu zähmen. Das geschieht im Wesentlichen über Asanas (Körperhaltungen) verbunden mit Atemübungen (Pranayama)

   

 

This Site is Created & Maintained by Assvatha E - Journal. All rights reserved